Niveau-Überwachung mit Füllstandsschalter

energiesparend, günstig und effizient

Schwimmerschalter Übersicht

Der Füllstandsschalter misst den Füllstand von Flüssigkeiten in Behältern. Bei einer bestimmten Füllhöhe meldet der Füllstandsschalter dies Ihrem Gerät oder System. Ihr Gerät kann diese Info anzeigen oder eine Aktion hierdurch auslösen, wie zum Beispiel eine Pumpe ansteuern.

Ihr Näherungsschalter, maßgeschneidert für Ihre Anwendung.

Das ist einfacher und kostengünstiger als Sie vermuten

Füllstandsschalter – Individuell für ihren Einsatzzweck

Individuell für jeden Einsatzzweck sind Füllstandsschalter geeignet, die zuverlässig den Flüssigkeitsstand im Behälter oder Tank überwachen. Ein Signal ertönt, wenn das Behältnis leer oder gefüllt sein sollte. Die Pumpe wird je nach Füllhöhe eingeschaltet oder ausgeschaltet.

Zwischen mechanischen, hydrostatischen und elektromechanischen Füllsstandssensoren wird unterschieden.

Kapazitiver Füllstandssensor

Bei diesen Füllstandssensoren kommt eine Sensorik mit kapazitiver Messung zum Einsatz. Gemessen wird die elektrische Kapazität, die zwischen Elektroden entsteht, die in ein Medium eingebettet sind. Die Änderung ist von der Dielektrizitätskonstante abhängig, welche die Eintauchtiefe der Elektroden feststellt. Basierend auf dieser Methode wird der Füllstand dauerhaft gemessen.

Wenn die Messumgebungen kompliziert sein sollten, wo sich etwa Schaum bildet, kann der Füllstandssensor dennoch eine Messung mit höherer Genauigkeit durchführen.

Mechanische Füllstandssensor

Bei diesen Füllstandssensoren wird ein Schwimmer verwendet. Dieser Schwimmersteigt und senkt sich mit der Füllstandshöhe. Hierzu muss der Schwimmer leichter als die Flüssigkeit sein, damit er auf der Oberfläche schwimmt. Im Schwimmer ist ein Magent integriert. Somit kann die Position des Schwimmers berührungslos mit einem Magnetsensor, wie z.B einem Reedschalter erkannt werden. Dies ist eine einfache und preisgünstige Technik, die bei vielen Anwendungen eingesetzt wird.

Optische Messung

Die optische Messung ermittelt beim Eintauchvorgang in eine Flüssigkeit die Licht-Absorption und damit verbunden die Reflexion beim Eintauchen. Gearbeitet wird mit einem Lichtempfänger und Infrarot-LED. Das Licht gelangt in ein Prisma, welches sich an der Spitze des Messaufnehmers befindet und reflektiert dieses zum Empfänger. Die Reflektion erfährt beim Eintauchen eine Änderung, sobald der Pegelstand steigt.

Die Lichtbrechungen lösen einen Schaltvorgang aus. Die Messtechnik arbeitet optimal in sauberen Medien wie Wasser, da Verschmutzungen zu einer Verfälschung der Resultate führen können.

Radar, Ultraschall und Mikrowellen

In Füllstandsschaltern können Ultraschall, Mikrowellen und Radar zur Erfassung von Flüssigkeitsständen in Behältnissen eingesetzt werden. Traditionelle Drehflügelschalter, Vibrationssensoren und Schwimmer hingegen finden sich oft bei Grenzschaltern.

Pegelsonden, Füllstandssensoren und Differenzdruckmesser sind weitere Messtechniken, die zur Ermittlung der Füllhöhe das Verdrängungskörperprinzip einsetzen. Neu sind Wärmeleitungen und Supraleitungen, die der Füllstandsmessung dienen.

Mechanische Füllstandssensoren sind gegen Fremdstoffe und Anhaftungen resistent, weshalb sie vor allem in Flüssigkeiten eingesetzt werden können. Elektromechanische Systeme dienen dem Einsatz in Silos zur Schüttgut-Messung. In Tanks verbaut sind vor allem hydrostatische Füllstandssensoren.

Welche Vorteile haben unsere Füllstandsschalter?

Unsere Füllstandsschalter erfordern keine Änderung an ihrem Behälter und Gerät, weil diese für Ihren speziellen Einsatzzweck maßgeschneidert werden. Das Trockenlaufen ihrer Pumpe oder Überlaufen ihres Behälters wird mit unseren Füllstandssensoren sicher verhindert.

Schwimmerschalter ÜbersichtSie sparen Zeit und Geld mit unseren Modellen, weil sie schnell einzubauen sind und optimal passen. Passende Kabel und Stecker ermöglichen einen schnellen sicheren Anschluss in Ihrem Gerät. Der Schaltpunkt liegt exakt beim gewünschten Füllstand, da wir die Komponenten genau aufeinander abstimmen.

Einfache Montage, Wartungsfreiheit und Langlebigkeit zeichnen unsere Füllstandssensoren aus. Das Ergebnis sind niedrige Betriebs-, und Montagekosten. Die Vorgaben der EU werden von unseren Niveauschalter, Schwimmschalter erfüllt. Die Füllstandsschalter sind aus Edelstahl und Kunststoff hergestellt, je nach Verwendungsart.

Wie funktionieren unsere Füllstandsschalter?

Unsere Füllstandsschalter arbeiten mit der bewährten langlebigen Reedschalter-Technik. Entsprechend dem Flüssigkeitsstand bewegt oder senkt sich der Schwimmer. Der verbaute Magnet führt die Schaltung des Reedkontakts berührungsfrei durch.

Schwimmerschalter AufbauBasierend auf der Position des Magnets und Reedschalters können unterschiedliche Schaltpunkte umgesetzt werden. Auf diese Weise wird das gewünschte Füllniveau erkannt. Ein oder mehrere Schaltpunkte haben Füllstandsschalter. Gegenüber anderen Techniken wie dem Ultraschall, Induktion oder Kapazitiv benötigen unsere Sensoren keine dauerhafte Stromversorgung und arbeiten sehr stromsparend. Sie lassen sich in fast allen Umgebungen einsetzen.

Anlagensicherheit, Wirtschaftlichkeit und Produktqualität spiegeln unsere Füllstandsschalter wieder. Schwimmerschalter aus unserem Hause sind maßgeschneidert und auf ihre Bedürfnisse hin gefertigt. Sie sind eine kostengünstige und wartungsfreie Alternative zu den elektronischen Varianten der Füllstandsmessung.

Wie die einzelnen Sensortypen arbeiten, können Sie der jeweiligen Beschreibung auf unserer Internetseite entnehmen und nachlesen. Für jede Anwendung lässt sich ein passender Typ an Schwimmerschalter, Niveauschalter oder Füllstandsschalter aus Edelstahl wählen.

Wo können unsere Füllstandsschalter eingesetzt werden?

Die Einsatzbereiche unserer Schalter sind sehr vielfältig, wie Wasser, Abwasser, Öl und viele weitere, fragen Sie einfach nach. Überall dort kommen unsere Sensoren zum Einsatz, wo Flüssigkeiten bzw. Medien mittels Pumpen in Bewegung versetzt werden. In der Produktion, Wasserversorgung und Abwasser-Entsorgung lassen sich die Sensoren unseres Unternehmens einsetzen.

Die Nutzer unserer Füllstandsschalter sind Firmen aus dem produzierenden Gewerbe, Klimatechnik, Hygienetechnik, Automotive und viele weitere. Unterschiedliche Anforderungen gilt es zu erfüllen und darauf sind unsere Füllstandssensoren ausgerichtet. In dickflüssigen Medien können unsere Füllstandssensoren auch arbeiten, um zum Beispiel den Pegelstand von Ölen und Treibstoffen kontrollieren zu können.

Technische Daten, den Preis, Typ und Informationen zum vertikalen Einbau oder senkrechten Eínbau unserer Füllstandsschalter in ihre Behälter erfragen Sie bitte direkt bei uns. Auf Anfrage erstellen wir ihnen ein passendes Angebot. Für weitere Informationen schauen Sie sich auf unserer Website um oder setzen sich mit unserem Team in Verbindung.

Wir bieten Ihnen Füllstandsschalter in vielen Bauformen und für unterschiedliche Einsatzzwecke zu einem günstigen Preis. Sie erhalten Top Qualität und besten Kundenservice. Gerne besprechen wir auch Sonderanfertigungen mit Ihnen. Wir produzieren bereits bei Losgrößen ab 50 Stück nach Ihren Wünschen.

Kontaktieren Sie uns, per Telefon, E-Mail oder Formular auf unserer Webseite.
Unser erfahrenes Team steht Ihnen gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Sie.