Reed-Relais

Standard oder nach Ihren Spezifikationen

passend für Ihre Anwendung

Reed-Relais verwendet man zum Schalten von Kleinstsignalen (Nanovolt) und Kleinstströmen (Femtoampere) bis hin zu Hochspannungen von 10kV. Die Zuverlässigkeit (bis zu 10 Mio. Schaltspiele) und der geringe Kontakt-Übergangswiderstand ( typ. 150 mOhm ) sind hierbei für viele Anwendungen entscheidend (z.B. Messtechnik).

Ihre Vorteile:

  • lange Lebensdauer (bis zu 10 Mio. Schaltspiele)
  • hoher Isolationswiderstand (bis zu 1014 Ohm)
  • sehr kurze Schaltzeiten (ca. 1ms)
  • Schaltspannung bis 10 kV

Wir führen eine große Auswahl von Standard Relais Typen, von Kleinspannung bis Hochspannung. Natürlich fertigen wir auch individuelle Relais mit Ihren Leistungsdaten oder Ihrem Pinning von klein bis groß.

Jetzt Ihr Reed Relais anfragen.

Ihre Email-Adresse (*)

Ihre Nachricht / Anforderungen (*)



Wir beachten den Datenschutz.

Füllen Sie das Formular mit Ihren Daten aus.

Beschreiben Sie uns Ihre Anforderungen und wir unterbreiten Ihnen gerne einen Vorschlag.

Wir rufen Sie auch gerne an.

Nennen Sie uns hierfür Ihren Namen, Ihre Telefonnumer, das Datum und die Zeit, wann wir Sie kontaktieren dürfen.

Sie können mich auch gerne direkt anrufen
LP-Reed Relais
B. Jäger (Vertrieb)
Telefon: 06108 / 7001-25

Wir über uns:

ISO9001+ISO14001 Zertifikat Binsack ReedtechnikWir sind Hersteller von Reed Relais der Marke STEINECKER seit über 40 Jahren. Wir beliefern nur gewerbliche Abnehmer. Sie erhalten von uns qualitativ hochwertige Produkte, die optimal für Ihre Anwendung passen. Wir sind zertifiziert nach ISO-9001 und ISO-14001. Namhafte Firmen vertrauen bereits auf unser Know-how und Service.

Weitere Infos

Aufbau Reed Relais:

Relais-AufbauEin Reedrelais besteht aus einer Magnetspule, in deren Mitte der Reedschalter sitzt.
Wird nun die Spule an eine Spannung gelegt, so entsteht in ihr ein Magnetfeld. Hierdurch schaltet der innenliegende Reedschalter ein.

Oft sind Reedrelais nach außen magnetisch geschirmt, sodass sie dicht gepackt werden können, ohne sich gegenseitig zu beeinflussen. Hin zum Schaltkontakt kann sich eine elektrische Abschirmung befinden, die für Hochfrequenz-Anwendungen zugleich den Außenleiter eines Koaxialkabels bildet.

Aufbau Reedkontakt:

Bei einem Reedschalter sind 2 ferromagnetische Schaltzungen in einem Glaskörper hermetisch eingeschlossen. Sie sind somit vor Verschmutzung und sonstigen Umwelteinflüssen geschützt. Dies gewährleistet einen gleichbleibend niedrigen Kontakt-Übergangswiderstandbei hoher Zuverlässigkeit und langer Lebensdauer. Fließt nun ein Strom durch die Spule, wird ein Magnetfeld erzeugt. Dies beeinflußt die 2 ferromagnetischen Schaltzungen so, dass diese sich gegenseitig anziehen und somit den Kontakt schließen.